Serving the Multimedia Community since 1989.
English Site | Spanish Site
Gold Vision Communications / Germany
E-Mail Management
E-Mail Adressen, Weiterleitungen und Postfächer

Wenn Sie momentan schon eine E-Mail Adresse besitzen, haben Sie auch ein POP3 Account. Die meisten Provider richten Ihnen ein eigenes POP3 Account ein (z.B. ihrname@aol.com).

Das Problem mit diesem POP3 Account ist der Name. Dieser ist meistens eine kryptische Kombination aus Ihrem Namen und dem Domain-Namen Ihres Einwahl-Providers. Ein weiteres Problem sind die Proxy-Zugänge vieler Provider, die das Abfragen fremder POP3-Accounts verhindern bzw. erschweren.

Mit einem E-Mail Alias benutzen Sie Ihren eigenen Domain-Namen. Sie wählen die Bezeichnung vor dem Domain-Namen (ihrname@ihredomain.com). Dieser Alias leitet alle E-Mails an Ihren derzeitigen POP3 Account entweder bei Gold Vision / HERA.NET oder Ihrem Einwahl-Provider weiter. Ihre Kunden bemerken diese Weiterleitung nicht. Und Sie können auch Ihren E-Mail-Client so konfigurieren, daß Ihr E-Mail-Alias als Absende-E-Mail angezeigt wird (From: ihrname@ihredomain.com).

Auch wenn sich Ihr POP3 Account einmal ändert, z.B. bei Provider-Wechsel, so brauchen Sie lediglich die E-Mail Aliases anzupassen, so dass die E-Mails an Ihr neues POP3 Account weitergeleitet werden.

Bei allen Domain-Accounts haben Sie die Möglichkeit beliebig viele E-Mail-Aliases einzurichten. Sie können die E-Mail-Adressen jederzeit änderen oder neu einrichten und auf interne oder externe Email-Postfächer (POP3-Accounts) verteilen.

Zusätzlich können Sie über den E-Mail Manager eine "Catch-All"-Adresse definieren, an die alle Emails gesendet werden, die nicht explizit vorher in der Liste eingetragen sind. So erreichen Sie mit einem Eintrag, dass alle Mails, die an Ihre Domain gesendet werden, auch bei Ihnen landen.



Einrichten zusätzlicher POP3-Postfächer

In der Sektion "System" des Webinterfaces finden Sie den "User Manager". Voreingerichtet finden Sie hier den Usernamen der bei der Erstellung der Site eingerichtet wurde. Jedes User-Account ist auch gleichzeitig eine vollwertige POP3-Mailbox. Der "User Manager" erlaubt Ihnen das Erstellen weiterer Benutzer. In der einfachsten Form handelt es sich bei den neu eingrichteten User-Accounts, wie auf UNIX-Systemen üblich, immer um "E-Mail only" Benutzer, also um Postfächer. Die Name neu erstellter User werden vom System automatisch vergeben. I.d.R. besteht der neue Benutzername aus dem eigentlichen Namen und einer angehängten Ziffer.

Die Email-Accounts dieser Benutzer können mit dem im User Manager für diesen Namen gewählten Passwort getrennt in Email-Programmen wie Outlook Express, Eudora oder KMail abgerufen werden.

Diese so erstellen Benutzer können im Email Manager als Zieladdressen bei der Zuweisung neuer Email-Namen verwendet werden.
"name2", "name3" und "name4" sind in der obigen Abbildung zusätzlich eingerichtete POP3-Postfächer. "name" ist der Benutzername und der Postfach-Name den Sie bei der Bestellung gewählt haben.